03.08.2018Allgemein0

Die Datenschutzgrundverordnung bringt zahlreiche Änderungen in fast allen Bereichen des Datenschutzrechts mit sich, die auch Sie als Makler betreffen, wenn Sie eine Homepage betreiben. 

Teure Abmahnungen und Bußgelder bis zu 20 Mio. Euro drohen Ihnen, wenn Sie Ihre Webseite bis zum 25. Mai 2018 nicht DSGVO-konform gestaltet haben! Wenn Sie bis jetzt noch keine Aktualisierungen vorgenommen haben, sollten Sie das unbedingt noch nachholen. 

Folgendes müssen Sie bei Ihrer Webseite beachten: 

Datenschutzerklärung 

Ebenso wie für das Impressum, müssen Sie eine eigene Unterseite für die Datenschutzerklärung anlegen. Zudem muss eine Verlinkung zur Unterseite der Datenschutzerklärung auf jeder Webseite hinzugefügt und als solche erkenntlich gemacht werden. Üblicherweise ist diese Verlinkung im Footer vorzufinden – dem untersten Bereich der Webseite. Die Inhalte der Datenschutzerklärung müssen ebenfalls DSGVO-konform angepasst werden.  

Cookie Hinweis

Bei der neuen Datenschutzgrundverordnung stehen die sogenannten Cookies stark im Fokus. Dabei geht es um diejenigen Cookies, welche personengebundene Daten verarbeiten. Da es in diesem Bereich nicht möglich ist einen Opt-In zu verwalten, muss an dieser Stelle auf jeden Fall die Hinweispflicht erfüllt werden.

Checkbox in Formularen 

Neben der SSL-Verschlüsselung müssen Sie beachten, dass eine Einwilligung zur Datenverarbeitung der eingetragenen Daten in einem Kontaktformular mit Hilfe einer Checkbox vom Nutzer eingeholt werden muss. 

Fügen Sie daher eine Checkbox Ihrem Kontaktformular hinzu und formulieren Sie einen nebenstehenden Info-Text, in dem beschrieben ist, welche Daten erhoben werden, wofür diese Daten erhoben und verarbeitet werden, wie lange diese gespeichert werden und dass der Nutzer jederzeit dieser Verarbeitung widerrufen kann.  

So könnte dieser Hinweis aussehen: 
„Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@XYZ.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.“ 

Denken Sie daran, dass Sie einen Link zu Ihrer Datenschutzerklärung hinzufügen müssen. 

SSL-Verschlüsselung 

Eine SSL-Verschlüsselung wird mit Inkrafttreten der DSGVO für alle Webseiten mit Kontaktformular Pflicht. Handeln Sie jetzt und bestellen Sie Ihr passendes SSL Zertifikat und vermeiden Sie Abmahnungen. 
zu den SSL Zertifikaten

Social Media & Tools/Plugins 

Auch bei Tools oder Plugins ist Vorsicht geboten. So auch bei den offiziellen Social Media Buttons, welche auf der eigenen Webseite als Verknüpfung platziert werden können. Diese können Daten der User an die sozialen Netzwerke übermitteln. Hier sollte die sogenannte Zwei-Klick-Lösung herangezogen werden. Bei vielen anderen Tools sollte außerdem für die Zustimmung der User bzgl. ihrer Daten gesorgt werden, zum Beispiel durch ein Opt-Out Verfahren.  

DSGVO-konforme Google Analytics-Nutzung 

ADV-Vertrag: 
Sie müssen einen sog. Auftragsdatenverarbeitungsvertrag mit Google aufsetzen, um das Tool „Google-Analytics“ nutzen zu dürfen. Durch die Nutzung dieses Tools werden Daten der Nutzer automatisch an Google übertragen, daher ist der ADV-Vertrag zwischen Ihnen (Google-Analytics-Nutzer) und Google ab dem 25.05.2018 Pflicht. 

Neben dem ADV-Vertrag müssen Sie außerdem den Tracking-Code und die Datenschutzerklärung anpassen, die Aufbewahrungsdauer der Daten festlegen und gegebenenfalls alte Daten löschen. 

Doch nicht nur für die Google Analytics-Nutzung benötigen Sie einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung, sondern auch dann, wenn Ihr Webhoster die Verarbeitung personenbezogener Daten übernimmt.
  

Ist Ihre makler Homepage DSGVO konform?

Unsere makler Homepages sind an den neuen Standard der DSGVO angepasst. Sie müssen lediglich persönliche Anpassungen vornehmen. Mehr dazu und eine Checkliste über alle DSGVO-relevanten Dinge für Ihre Homepage finden Sie auf unserer Webseite.
zur DSGVO Checkliste!  

Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.